Xiang Gong - Duft Qi Gong

 

Die Übungen sind leicht zu erlernen. Sie sind für Menschen jeden Alters geeignet und können überall geübt werden. Grundsätzlich werden sie im Stehen geübt. Sofern die Übungen indiziert sind, der Übende jedoch nicht stehen kann, können einige Übungen auch im Sitzen ausgeührt werden.

Es heißt, dass sich der Körperduft verändert, wenn man die Übungen eine Zeit regelmäßig praktiziert hat. Des Weiteren heißt es, sollen 366 Krankheiten durch Duft-Qi Gong positiv beeinflusst werden können.

Sie eignen sich besonders bei Erkrankungen des Atem-, Herz- und Kreislaufsystems, der Haut, des Verdauungs- und Nervensystems, des Drüsensystems, bei Allergien, Allergieasthma, Erkrankungen der Geschlechtsorgane, bei Wechseljahresbeschwerden, bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, bei Migräne, Unfruchtbarkeit, Konzentrationsschwäche, Vergesslichkeit ...

 

 

Sie benötigen mehr Informationen oder wünschen eine Konsultation?

Hier können Sie Kontakt aufnehmen. 

 

Termine für Kurse finden Sie hier:   ⇒ Qi Gong